Das historische Eisenach erwacht zu neuem Leben!

apoalt
carousel-small-6
Fotolia_253813295_XSklappe

Am Anfang war das Wort..

..und dann die filmreife Story...

...und hier das Filmprojekt!

Da gab es die junge
Frau Marie Rasch, die Ende des
19. Jahrhunderts im Haus der historischen «Hofapotheke» in Eisenach aufwuchs
(heute «Ratsapotheke»).Sie erzählt in zwei längst vergriffenen Büchern von einem Eisenach, das in diesem Film zu neuem Leben erwacht!

Unsere kleine Filmheldin wurde Jahrzehnte später auch in diesem Haus geboren. Als ihr ihre Großmutter die Erzählungen vorliest und sie begreift, daß auch die Autorin Marie Rasch ihre Kindheit in diesem Haus verbrachte, entsteht in ihrer Phantasie ein historisches Szenario, das vom alten Marktplatz im 19. Jahrhundert bis in
DDR-Zeiten reicht.

Der Film verarbeitet die historischen Texte von Marie Rasch und schnürt ein Zeitdokument, in dem sich diese großartige Stadt im Herzen Deutschlands widerspiegelt, in einer spannenden Dramaturgie und in einem Spielfilm mit «Tatort» - Charakter, denn menschliche Leidenschaften kommen darin nicht zu kurz.